Ist eine Karriere in der Steuerberatung noch sinnvoll?

95 % aller österreichischen Unternehmen arbeiten mit einem Steuerberater zusammen, das wird sich auch in Zukunft nicht ändern. Allerdings wird es „die Steuerberatung“ in der heute bekannten Form in 10 Jahren nicht mehr geben …

… denn an die Stelle von Steuerberatungskanzleien tritt eine neue Form von Dienstleistungsunternehmen, welche sich an den Möglichkeiten der IT orientieren und mit Gewohntem brechen.

Big Data

Die Datenfülle wächst und es wäre ein Versagen, sie nicht zum Vorteil zu verwenden: Mehr Daten, richtige Fragen, mehr Nutzen – so lautet die Devise! Der Mandat wird künftig die Qualifikation seines Beraters auch an dessen nutzenorientierten Umgang mit Daten messen.

Heute ist morgen schon gestern

Was vor kurzer Zeit noch als Utopie gehandelt wurde, ist heute Standard. Daher gibt es Steuerberatungsunternehmen, wie beispielsweise die Hofer Leitinger Steuerberatung, die sich mit Konzepten für die Zukunft beschäftigen, über angestammte Beratungsfelder hinausblicken und kritisch interessante Entwicklungen reflektieren.

Karriere machbar

Kommen wir also zurück auf die am Anfang gestellte Frage, ob eine Karriere in einem Steuerberatungsunternehmen noch sinnvoll ist. Und die Antwort lautet JA!

Daher widmet sich unser aktueller Podcast den Karrieremöglichkeiten und Jobs in der Steuerberatung. Hört am besten gleich mal rein und lernt die unterschiedlichen Berufsbilder kennen!

Was dich auch noch interessieren könnte:

#153 Steuerliche Beurteilung von Photovoltaikanlagen

Wer eine Photovoltaik-Anlage betreibt und den Strom selbst nutzt (Eigenstromverbrauch) oder diesen weiterverkauft, muss sich auch mit dem österreichischen Steuerrecht befassen. Durch die Einnahmen aus Stromverkauf und/oder die Entnahme von selbst erzeugtem Strom für private Zwecke wird ab der ersten Kilowattstunde die Unternehmereigenschaft (Einkünfte aus Gewerbebetrieb) ausgelöst. Das wirft einige steuerliche Fragen auf.

mehr lesen
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner