#136 Crashkurs Kollektivvertrag: So stufe ich meine Mitarbeiter/innen richtig ein

Kollektivverträge sind Vereinbarungen, die zwischen Dienstgeber- und Dienstnehmer-Interessensvertretungen schriftlich abgeschlossen werden. Ein Kollektivvertrag (KV) regelt Inhalte wie Mindestentgelt, Rechte und Pflichten, Arbeitszeit, etc. Richtig eingestuft wird man je nachdem wie viele Vordienstzeiten man hat bzw. auch nach Beschäftigungsgruppe und Tätigkeitsmerkmalen.

Was ihr in dieser Folge zu hören bekommt …

… ist ein Crashkurs in Sachen Kollektivvertrag und wie ihr eure Mitarbeiter/innen richtig einstuft.

Zu Gast im Studio ist unsere Arbeitsrechtsexpertin Mag. Jessica Ghahramani-Hofer von der Hofer Leitinger Steuerberatung GmbH.

Was dich auch noch interessieren könnte:

#153 Steuerliche Beurteilung von Photovoltaikanlagen

Wer eine Photovoltaik-Anlage betreibt und den Strom selbst nutzt (Eigenstromverbrauch) oder diesen weiterverkauft, muss sich auch mit dem österreichischen Steuerrecht befassen. Durch die Einnahmen aus Stromverkauf und/oder die Entnahme von selbst erzeugtem Strom für private Zwecke wird ab der ersten Kilowattstunde die Unternehmereigenschaft (Einkünfte aus Gewerbebetrieb) ausgelöst. Das wirft einige steuerliche Fragen auf.

mehr lesen
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner