Behind the scenes – Maria Koller

Maria Koller ganz persönlich

Unsere Expertin ganz persönlich

Sie ist Steuerberaterin bei der Steuerberatung Feldbach (www.stb-feldbach.at) und erfahrene Expertin auf dem Gebiet Umsatzsteuer. Die Rede ist von Mag. Maria Koller – sie ist unsere Expertin in der aktuellen Podcast-Folge.

Umsatzsteuer oder Mehrwertsteuer – was ist eigentlich der Unterschied?

Da gibt es keinen – wenn es nach Maria geht. Obwohl sie doch den Begriff „Umsatzsteuer“ bevorzugt. In ihrer täglichen Arbeit als Steuerberaterin ist sie laufend mit USt-Fällen befasst. Und das Gebiet der Umsatzsteuer ist nicht gerade klein: Netto/Brutto, Soll-Ist-System, Vorsteuerabzug, Steuersatz, ordnungsgemäße Rechnung, Umsatzsteuervoranmeldung/UVA, Umsatzsteuerjahreserklärung … wir könnten mit weiteren Begriffen, die der USt zuzuordnen sind umherschmettern – aber wir lassen uns die Begriffe lieber einfach und verständlich in den beiden Podcast-Folgen „FAQ Umsatzsteuer“ von Maria erklären.

3 persönliche Fragen an Maria Koller

Frage 1: Frühling, Sommer, Herbst oder Winter – in welcher Jahreszeit fühlst du dich am wohlsten?

Maria: Jede Jahreszeit hat seine schönen Seiten. Ich freue mich aber jedesmal sehr, wenn die Natur wieder grün wird.

Frage 2: Wie bzw. wo verbringst du am liebsten deine Freizeit?

Maria: In der Natur mit Familie oder Freunden, sehr gerne zu Fuß.

Frage 3: Traumberuf Steuerberaterin – wenn du nicht in der Steuerberatung gelandet wärst, was wäre deine zweite Berufswahl gewesen? Und warum?

Maria: Kindergärtnerin. Ich war schon sehr früh in der Jungschar und als Firmbegleiterin tätig; das Zusammensein mit Kindern und die kreative Seite dafür hat mir gut gefallen.

Vielen lieben Dank!

Was dich auch noch interessieren könnte:

#153 Steuerliche Beurteilung von Photovoltaikanlagen

Wer eine Photovoltaik-Anlage betreibt und den Strom selbst nutzt (Eigenstromverbrauch) oder diesen weiterverkauft, muss sich auch mit dem österreichischen Steuerrecht befassen. Durch die Einnahmen aus Stromverkauf und/oder die Entnahme von selbst erzeugtem Strom für private Zwecke wird ab der ersten Kilowattstunde die Unternehmereigenschaft (Einkünfte aus Gewerbebetrieb) ausgelöst. Das wirft einige steuerliche Fragen auf.

mehr lesen
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner