#101 Fit @ work (Teil 4)

In den letzten Episoden haben wir einen guten Überblick zur betrieblichen Gesundheitsförderung erhalten und erfahren, warum das sowohl für MitarbeiterInnen als auch für ArbeitgeberInnen und KundenInnen bzw. für die Umwelt wichtig ist und an Bedeutung gewinnt.

Was ihr im 4. Teil zu hören bekommt …

… sind wertvolle Tipps und Vorschläge, anhand welcher Maßnahmen ArbeitgeberInnen für mehr Gesundheit und Wohlbefinden am Arbeitsplatz sorgen können. Wie verhindert man Burnout? Wie geht gesundes Essen im Büro? Und was hat es mit dem „Projekt Zucker“ auf sich?

Diese Fragen beantwortet uns Mag. Birgit Posch (Hofer Leitinger Steuerberatung). Sie ist Expertin für Betriebliche Gesundheitsförderung und Ernährungstrainerin.

Was dich auch noch interessieren könnte:

#153 Steuerliche Beurteilung von Photovoltaikanlagen

Wer eine Photovoltaik-Anlage betreibt und den Strom selbst nutzt (Eigenstromverbrauch) oder diesen weiterverkauft, muss sich auch mit dem österreichischen Steuerrecht befassen. Durch die Einnahmen aus Stromverkauf und/oder die Entnahme von selbst erzeugtem Strom für private Zwecke wird ab der ersten Kilowattstunde die Unternehmereigenschaft (Einkünfte aus Gewerbebetrieb) ausgelöst. Das wirft einige steuerliche Fragen auf.

mehr lesen
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner