#144 Der Ukraine helfen und dabei Steuern sparen

Die aktuelle Kriegssituation in der Ukraine trifft uns alle besonders hart. Täglich erreichen uns Bilder, die herzzerreißend sind. Die ganze Welt schaut schockiert auf diese eskalierende Situation. Viele Menschen zeigen enormes Mitgefühl und echte Hilfsbereitschaft und unterstützen, wo sie nur können. Diese Unterstützung und Hilfeleistung zeigt sich im privaten und auch im betrieblichen Bereich. Viele Privatpersonen und auch Unternehmen haben gespendet.

Was ihr in dieser Folge zu hören bekommt …

… wie du für Spenden für karitative Organisationen und Katastrophenhilfe im Zusammenhang mit der Ukraine steuerlich geltend machen kannst. Wann sind Spenden absetzbar? Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein? Welche Spenden können überhaupt berücksichtigt werden? Und macht es einen Unterschied, ob ich als Privatperson oder als Unternehmen spende?

Zu Gast im Studio ist Mag. Eva-Maria Wilhelmer von der Hofer Leitinger Steuerberatung.

Was dich auch noch interessieren könnte:

#153 Steuerliche Beurteilung von Photovoltaikanlagen

Wer eine Photovoltaik-Anlage betreibt und den Strom selbst nutzt (Eigenstromverbrauch) oder diesen weiterverkauft, muss sich auch mit dem österreichischen Steuerrecht befassen. Durch die Einnahmen aus Stromverkauf und/oder die Entnahme von selbst erzeugtem Strom für private Zwecke wird ab der ersten Kilowattstunde die Unternehmereigenschaft (Einkünfte aus Gewerbebetrieb) ausgelöst. Das wirft einige steuerliche Fragen auf.

mehr lesen
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner