#145 Hohe Energiekosten?

Neben den Coronamaßnahmen beschäftigt die Entwicklung der Energiepreise in den vergangenen Monaten die heimische Wirtschaft. Denn ein derart massiver Preisanstieg bei den maßgeblichen Energieträgern, allen voran Erdgas und Strom, wird zunehmend zum Problem.

Um die derzeit hohen Energiepreise abzufedern, hat die Bundesregierung im Rahmen von Gesetzesinitiativen zur Energiekostenentlastung einige Maßnahmen zur Entlastung der Bevölkerung und Wirtschaft vorgestellt. Der Gesetzesentwurf liegt zur parlamentarischen Behandlung vor, die finale Gesetzwerdung – voraussichtlich im Mai 2022 – bleibt abzuwarten.

Was ihr in dieser Folge zu hören bekommt …

… sind Informationen über die gesetzten Maßnahmen wie beispielsweise Erhöhung des Pendlerpauschales um 50 %, Vervierfachung des Pendlereuros, Senkung der Erdgasabgabe und Elektrizitätsabgabe, ·       temporäre Agrardieselvergütung bis Juni 2023, Anhebung der Vorausvergütung von Energieabgaben, Energiekostenausgleich in Höhe von einmalig € 150 für jeden Haushalt sowie Herabsetzung der Einkommen-/Körperschaftsteuer-Vorauszahlung aufgrund hoher Energiekostenbelastung.

Zu Gast im Studio ist Florian Gaich von der Hofer Leitinger Steuerberatung GmbH.

Was dich auch noch interessieren könnte:

#153 Steuerliche Beurteilung von Photovoltaikanlagen

Wer eine Photovoltaik-Anlage betreibt und den Strom selbst nutzt (Eigenstromverbrauch) oder diesen weiterverkauft, muss sich auch mit dem österreichischen Steuerrecht befassen. Durch die Einnahmen aus Stromverkauf und/oder die Entnahme von selbst erzeugtem Strom für private Zwecke wird ab der ersten Kilowattstunde die Unternehmereigenschaft (Einkünfte aus Gewerbebetrieb) ausgelöst. Das wirft einige steuerliche Fragen auf.

mehr lesen
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner